Brüggen hochinklusiv zum Gleichstellungstag

Zum zweiten Mal fand ein Inklusionsfest in der Burggemeindehalle statt

 
Brüggen hochinklusiv

„Nicht nur darüber reden, sondern zeigen was schon läuft. Das ist der Hintergrund von Brüggen hochinklusiv,“ erklärt Petra Alshut, Bereichsleiterin in Brüggen und Bracht. Zusammen mit dem Behindertenbeauftragten der Burggemeinde Brüggen, Karl-Heinz Kellerhof, wurde am Samstag, dem 5.Mai von 12:00 bis 18:00 Uhr, wie im Jahr 2013, mit vielen Partnern aus der Region gezeigt, dass es bereits gute Bespiele für Inklusion gibt.

Zur Begrüßung waren Bürgermeister Frank Gellen, Bundestagsabgeordneter Uwe Schummer und unsere Vorsitzende Christina Minten erschienen. "Mich freut die Grundhaltung, dass man stolz ist auf alles, was für Behinderte erreicht wurde", sagte Herr Gellen. Der Impuls des Tages solle sein, den Blick nicht zu verschließen, nicht vor den Problemen und auch nicht vor den Lösungen. Uwe Schummer, Beauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Menschen mit Handicap, lobte die Vernetzung in der Region und wies auf die neu installierte „ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ (EUTB) hin. Christina Minten wünschte allen Besuchern und Teilnehmern einen inklusiven Tag mit vielen tollen Begegnungen. Zum Ende der Begrüßung dankte Karl-Heinz Kellerhoff den teilnehmenden Organisationen, sowie der Burggarde, die die Halle ehrenamtlich mit Schutzmatten ausgelegt und die Bestuhlung aufgestellt haben. Dank eines gemieteten, mobilen Hublifts, konnte auch er mit seinem Rollstuhl alle Besucher von der Bühne aus begrüßen. Ein weiterer Dank ging an Stavroula Fourtouna, die die Redebeiträge in Gebärdensprache übersetzte.

Von 12 bis 15 Uhr ging es sportlich zu. Gesundheits- und Behindertensport Nettetal e.V. lud zu einer Rollstuhlübungsstunde ein. Handbiker/Nettebiker des SC Union Nettetal zusammen mit Reha Team West hatten ihren Handbike-Simulator aufgebaut. Bei NetteVital und SchlagAufSchlag e.V. konnte man golfen. Der Pflegestützpunkt Nettetal/Brüggen und die BIS e.V. informierten über ihre Beratungsangebote. Lettermann stellte mehrere unterschiedliche Rollstühle zum Parcoursfahren zur Verfügung. TuRa Brüggen rief zum gemeinsamen Tischtennis und Basketballspielen auf. Bei der KoKoBe mit einem Fröbelturm sowie beim Baboleo der Lebenshilfe war Geschicklichkeit und Teamfähigkeit gefragt. Auf der Bühne zeigte ein Tanzpaar der Rollstuhltänzer im TC Seidenstadt Krefeld e.V. wie Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Disco Fox und langsamer Walzer getanzt werden.

Um 15:30 Uhr gab unser Gospelchor The Lord’s Singers ein fantastisches Konzert. Zwei Zugaben waren nötig, bis die 80 Besucher den Chor von der Bühne ließen. Im Anschluss zeigte Komiker Martin Fromme sein Programm „Besser Arm ab als arm dran“. Die 60 Zuschauer hatten ihren Spaß und gingen um 18:00 Uhr mit einem Lächeln nach Hause. Durch seinen inklusiven Charakter und da es im Rahmen des europäischen Protestages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung stattfand, wurde das Fest durch die Aktion Mensch gefördert.

Leider waren am gesamten Tag nicht so viele Gäste wie erwartet erschienen. Ob es nur am sehr guten Wetter lag oder ob wir das gesamte Konzept auf den Prüfstand stellen müssen, das werden wir in den nächsten Wochen besprechen. Auch die Größe der Burggemeindehalle ließ die vorhandenen Mengen an Zuschauern noch einmal kleiner aussehen. Wenn Mitglieder Ideen für Verbesserungen haben, dann können sie sich gerne bei Bereichsleiterin Petra Alshut melden.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
 
 

Petra Alshut

Gartenstraße 18
 
41379   Brüggen
 

Telefon: 0 21 57 / 8 70 98-11
 

Gefördert durch die Aktion Mensch

Teilnehmer:

  • Bürgermeister Frank Gellen der Burggemeinde Brüggen (Schirmherrschaft)
  • Lebenshilfe Kreis Viersen e.V. (Organisation, Catering und Gospelchor)
  • Burggemeinde Brüggen in Form der beiden Behindertenbeauftragten (Organisation)
  • Gesundheits- und Behindertensport Nettetal e.V. (Rollstuhlsport)
  • Handbiker/Nettebiker des SC Union Nettetal (Handbike-Simulator)
  • Reha Team West (Handbike-Simulator)
  • Nette vital (Golfsport)
  • Schlag auf Schlag e.V. (Golfsport)
  • Pflegestützpunkt Nettetal (Aktionsstand)
  • Lettermann (Rollstuhlparcours)
  • Rollstuhltanz TC Seidenstadt Krefeld (Rollstuhltanz)
  • Tura Brüggen (Basketball und Tischtennis)
  • BIS e.V. (Aktionsstand)
  • KoKoBe Kreis Viersen (Aktionsstand)
  • Martin Fromme (Komiker)
 
 
 
 

© 2013 Lebenshilfe Kreis Viersen e.V. - Kniebelerstraße 23, 47918 Tönisvorst-Vorst, E-Mail-Kontakt