E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
E-Mail

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0 21 56 / 49 40-0

Benefiz-Lauf brachte 12.000 Euro Erlös Vorlesen

12. Aug 2019

Rotary Club spendet an Lebenshilfe und Kindertraum

Freude über den stattlichen Erlös des Rotary-Spendenlaufs: Präsident Walter Hammes (5. von links) mit Mitarbeitern und Bewohnern der Lebenshilfe Kreis Viersen und Vertretern der Elterninitiative Kindertraum aus Nettetal.  Für den Kindertraum nahmen Vorsitzender Ludger Peters (3. von rechts), Judith Bahrs (mit Rotary-Laufshirt), Nicole Crom, Simone Bendlage (alle rechts vorne) und Julian Peters (Hintergrund Mitte) die Spende entgegen. Die Lebenshilfe war vertreten durch die pädagogische Leiterin der Kinder- und Jugendgruppen Barbara Ixfeld-Braun (4. von links), Geschäftsführer Michael Behrendt (mit Laufshirt),  und die Vorsitzende Christina Minten (neben ihm sitzend).
Freude über den stattlichen Erlös des Rotary-Spendenlaufs: Präsident Walter Hammes (5. von links) mit Mitarbeitern und Bewohnern der Lebenshilfe Kreis Viersen und Vertretern der Elterninitiative Kindertraum aus Nettetal. Für den Kindertraum nahmen Vorsitzender Ludger Peters (3. von rechts), Judith Bahrs (mit Rotary-Laufshirt), Nicole Crom, Simone Bendlage (alle rechts vorne) und Julian Peters (Hintergrund Mitte) die Spende entgegen. Die Lebenshilfe war vertreten durch die pädagogische Leiterin der Kinder- und Jugendgruppen Barbara Ixfeld-Braun (4. von links), Geschäftsführer Michael Behrendt (mit Laufshirt), und die Vorsitzende Christina Minten (neben ihm sitzend).

Der siebte Spendenlauf des Rotary Clubs Viersen-Schwalm-Nette am 12. Mai dieses Jahres auf den Süchtelner Höhen war ein voller Erfolg. Rund 250 Läufer und Nordic-Walker waren der Einladung unter dem Motto „Gemeinsam ans Ziel“ gefolgt. Mehr als 50 Sponsoren aus Viersen, Nettetal und Umgebung hatten den Lauf bereits im Vorfeld mit namhaften Beträgen unterstützt. Der Erlös geht diesmal zu gleichen Teilen an zwei Organisationen, die sich um Menschen mit Behinderung kümmern: an uns, die Lebenshilfe Kreis Viersen, und die Elterninitiative Kindertraum in Nettetal.

Rotary-Präsident Walter Hammes überreichte jetzt in den Kinder- und Jugendgruppe am Lichtenberg in Viersen jeweils 6.000 Euro an den Geschäftsführer der Lebenshilfe, Michael Behrendt, die pädagogische Leiterin in der Kinder- und Jugendgruppen, Barbara Ixfeld-Braun und an die Vereinsvorsitzende, Christina Minten. Für die Elterninitiative Kindertraum nahmen die Spende deren Vorsitzender Ludger Peters sowie Nicole Crom und Judith Bahrs entgegen. Beide Empfänger zeigten sich überrascht über die Höhe der Spende und bedankten sich bei den Rotariern sowie den Läufern und Sponsoren.

Die Elterninitiative Kindertraum wolle die Spende für ein grenzüberschreitendes Theaterprojekt mit der niederländischen Partnerorganisation „Gewoon Doen“ in Horst verwenden, erläuterte Ludger Peters. Wir werden das Geld für die Ausgestaltung eines Mehrzweckraums im Erdgeschoss des Hauses am Lichtenberg nutzen, so Michael Behrendt. Außerdem solle ein Sonnensegel oder eine Pergola zur Beschattung der Terrasse angeschafft werden.

Walter Hammes hatte neben den Spenden auch blaue Rotary-Laufshirts mitgebracht und warb schon jetzt für den Spendenlauf im nächsten Jahr: Start für den 8. Spendenlauf ist am Sonntag, 10. Mai
2020, wieder im Sportpark Süchtelner Höhen. Auch die achtjährige Angelina, die in der Wohngruppe am Lichtenberg lebt und in diesem Jahr beim Kids-Race dabei war, bekam ein Laufshirt.

Text von Ulrich Schäfer, Rotary Club Viersen-Schwalm-Nette

Ein Laufshirt für Angelina
Ein Laufshirt für Angelina
Ein Laufshirt für Michael Behrendt
Ein Laufshirt für Michael Behrendt
Ein Laufshirt für Ludger Peters
Ein Laufshirt für Ludger Peters
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen