E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
E-Mail

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0 21 56 / 49 40-0

Süchteln, Bergstraße Vorlesen

So selbstständig wie möglich – bis ins hohe Alter

Unsere Lebenserwartung steigt. Das gilt für Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen. Es ist gut zu wissen, dass wir uns auf ein langes Leben freuen können. Doch wir müssen uns darüber klar sein, dass mit dem Alter auch Belastungen auf uns zu kommen: Die Augen werden schlechter, die Füße langsamer und das Gedächtnis lässt nach. Pflegebedürftigkeit durch Alterskrankheiten und Demenz sind deshalb in unseren Wohnstätten ein wichtiges Thema.

In Süchteln sind wir bereits heute bestens auf die Ansprüche älterer und hochbetagter Menschen eingerichtet. Einige Bewohner sind schon bei der Eröffnung im Oktober 1977 eingezogen und haben auf der Bergstraße ihr Zuhause für das ganze Leben gefunden. Auch in der letzten Lebensphase lassen wir die Menschen, die hier wohnen, nicht allein. Alle pflegerischen Leistungen, für die kein Aufenthalt im Krankenhaus nötig ist, werden auf ihren Wunsch hier angeboten. Wir begleiten sie beim Verfassen einer verständlichen Patientenverfügung und achten selbstverständlich ihre letzten Wünsche.

Im großen Wohnraum im Erdgeschoss, mit Zugang zum Garten, wird die Tagesbeschäftigung organisiert. An ihr nehmen diejenigen teil, die nicht mehr arbeiten, sondern als Rentner ihren Ruhestand genießen. Das Dachgeschoss der Wohnstätte teilen sich zurzeit vier Bewohner, die aktiv und mobil sind. Im Erdgeschoss und der ersten Etage ist die umfassende Betreuung von Menschen mit hohem, pflegerisch geprägtem Hilfebedarf bzw. Demenzerkrankungen gewährleistet. Hier haben die Zimmer einen eigenen Balkon.

So eingebettet in eine Gemeinschaft mit Gleichbetroffenen, können sie ihre Neigungen vertiefen, ihren Lebensabend genießen und sich einer liebevollen Begleitung, im Leben wie im Sterben, sicher sein.

Zu den besonderen Vorzügen der Wohnstätte gehört auch die günstige Lage: Die City ist zu Fuß erreichbar. Das weitläufige Naherholungsgebiet „Süchtelner Höhen“ bietet ideale Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Gleichzeitig ermöglicht der nahegelegene Busbahnhof Ausflüge in die gesamte Region. Für medizinische Sicherheit sorgt die direkte Nähe zum Krankenhaus.

Daten und Fakten:

  • zwei Wohngruppen auf drei Etagen mit je einem Wohnraum mit Küche
  • 13 Zimmer, sechs Bäder, ein Pflegebad, Aufzug
  • Mitarbeiterbüro, Nachtwache
  • Raum für Tagesbeschäftigung, Waschküche
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen