E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
E-Mail

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0 21 56 / 49 40-0

Eröffnung der virtuellen Gedenkstätte Viersen Vorlesen

Ausstellungseröffnung im Foyer des Stadthauses Viersen. Ausstellung vom 18. bis 24. November.

Ort

Viersen

event_organizer

Verein Förderung der Erinnerungskultur e.V. Viersen 1933-45

Termine

Mo, 18.11.2019, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Knapp 75 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs erscheint ein webbasierter Stadtrundgang durch Viersen, beginnend mit dem Stadtteil Süchteln. Die übrigen Stadtteile folgen sukzessiv. Er ergänzt die tatsächlichen Stadtführungen um eine digitale Variante, die eine selbständige Erkundung vom stationären PC oder mobilen Smartphone unabhängig von Terminvorgaben erlaubt und führt zu Orten, die während der Nazidiktatur von Bedeutung waren. Das sind Wohnungen von Verfolgten und Beteiligten, Gebäude von besonderem Interesse sowie Straßennamen und deren Namenspatronen.

Der „Verein Förderung der Erinnerungskultur e.V. Viersen 1933-45“ hat mit Unterstützung der Volkshochschule des Kreises Viersen, der Johannes Kepler Schule und der Lebenshilfe Kreis Viersen in Süchteln diese virtuelle Gedenkstätte für die Stadt Viersen entwickelt, die im Rahmen der Ausstellung vorgestellt werden soll.

Im Rahmen der Ausstellung, für die die Beigeordnete Frau Cigdem Bern die Schirmherrschaft übernommen hat, wird die Webseite freigeschaltet und die Besucherinnen und Besucher können sich auf Schautafeln zu zentralen Inhalten informieren und auf einem Touchmonitor die virtuelle Gedenkstätte aktiv erleben.

Info`s gibt es auch unter:

https://www.erinnerungskultur-viersen.de/ausstellung-im-viersener-stadthaus

https://www.facebook.com/events/2436269146616659/

Viertuelle Gedenkstätte Plakat der Ausstellung vom 18. bis 24. November
Viertuelle Gedenkstätte Plakat der Ausstellung vom 18. bis 24. November
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen